Forum - Haus & Garten

Thema: Betreff: Feuerpolizeiliche Beschau in der Wohnung.

krista schrieb am 25.07.2011 14:35

Betreff: Feuerpolizeiliche Beschau in der Wohnung.

Nächste Woche Kommt der Herr Rauchfangkehrermeister und beschaut unsere Wohnung. Ziel der Beschau ist die Feststellung brandgefährlicher Zustände.

Meine Frage ist. Hat das in letzter Zeit schon einmal über sich und der Wohnung ergehen lassen.
Was beschaut ER eigentlich.
Heißt das, ich rüsselt in jeden Raum? Das will ich eigentlich nicht.
(Der "Spaß" kostet noch dazu 27 €!)

diessl schrieb am 25.07.2011 14:59

Antwort: Feuerpolizeiliche Beschau @ krista

Da kommt nicht nur der "Schwarze" zu Dir, sondern auch ein Mann von der Feuerwehr und einer vom Bauamt der Gemeinde, der das Protokoll führt.
Man schaut nicht überall hinein, sondern nur dort wo Du Heizstellen (Ofen) stehen hast und kontrolliert ob alles richtig angeschlossen ist und die Röhre Grafik, Smiley für :D (Ofenröhre) natürlich auch dicht ist und dann geht man wieder nachdem man 1 Bier oder ein Stamperl Schnaps oder vielleicht ein gutes Achterl getrunken hat! Grafik, Smiley für :DGrafik, Smiley für :DGrafik, Smiley für :D
Nein das ist nicht so tragisch in einer Wohnung in einem Haus ist das anders und aufwendiger, denn da werden die Kamine geprüft und die Feuerwehr schaut sehr wohl, ob sie auch ordentlich gekehrt worden sind. Ein Kaminbrand ist nämlich etwas sehr Gefährliches.

krista schrieb am 25.07.2011 16:36

Antwort: Beschau bei Krista!

Danke Toni!
Also, die allgemeine Beschau, Gang, Waschküche, Radabstellplatz usw., die war heute schon.
Der "Schwarze Mann, ein Feuerwehrmann und die Betreuerin von der Genossenschaft.

Die Wohnung wird nächste Woche begutachtet. Nur, wie wissen die Voyeure wo ich heiße Öfen habe wenn sie nicht überall nachschauen?

diessl schrieb am 25.07.2011 16:56

Antwort: Das .....

liebe @krista verrät ihnen der "Schwarze Mann" denn der weiß die Anschlüsse bei Deinem Kamin! Grafik, Smiley für :D

diessl schrieb am 25.07.2011 16:59

Antwort: Habe ich direkt vergessen ....

habt ihr leicht "faule" Gemeindebedienstete am Bauamt, die sich nicht bewegen Grafik, Smiley für :DGrafik, Smiley für :D, weil jemand von der Wohnbaugenossenschaft mitgekommen ist. Aber das ist normal, dass von der Genossenschaft wer mitgeht, denn letztendlich haften die ja auch.

raindrops schrieb am 25.07.2011 20:30

Antwort: @Krista

Vielleicht wollen sie die Harley Deines HM in der Garage begutachten, wer weiß ???Grafik, Smiley für :D

(Nix für ungut. Scherzchen muss auch sein.)
Grafik, Smiley für :hello:

krista schrieb am 26.07.2011 09:24

Antwort: Feuerbeschau

So recht haben mir Eure Antworten noch nicht geholfen.Grafik, Smiley für :D

Ich will eigentlich nicht wirklich 3-4 fremde Menschen in meine Privaträume schnüffeln lassen. (Brennbare Materialien und so.)
Ich lasse sie nur in die Küche wo die Gastherme hängt.
Schau ma mal was passiert, dann sehn mas eh!Grafik, Smiley für :happy:

Da sie den Keller auch begutachten, werden sie die Garagen auch inspizieren.
Übrigens, die Harley gehört dem Sohn.Grafik, Smiley für :PGrafik, Smiley für ;)

diessl schrieb am 26.07.2011 09:40

Antwort: Garage

Solltet Ihr einen Bezinkanister in der Garage stehen haben, der voll ist, dann bitte verstecke ihn wo im Keller, denn da könntest Du Probleme bekommen, oder gib ihn in den Kofferraum vom Auto des Herrn Maier.

krista schrieb am 26.07.2011 09:49

Antwort: Benzin @ Diessl

@ Toni, so etwas haben wir eh nicht. Wir tanken immer um 20 €, da macht uns die Benzinpreiserhöhung auch nichts aus. (Das nur so nebenbeiGrafik, Smiley für ;).)
Außerdem ist die Garage nicht mein Revier. Da bekommt der HerrMaier Schwierigkeiten, wenn er was gelagert hat. Zuerst mit der Feuerwehr und dann mit mir.
Grafik, Smiley für :ich-sag-nix:

diessl schrieb am 26.07.2011 09:53

Antwort: Schwierigkeiten

Also weißt wenn ich in dieser Kommission wäre, ich würde schon in Dein Schlafzimmer hinein wollen, denn da könnte es unter Umständen auch heiß hergehen! Grafik, Smiley für :DGrafik, Smiley für :DGrafik, Smiley für :D

Ja und noch etwas, dass man bei Euch besonders genau ist, das ist kein Wunder, denn ich kann mich noch erinnern wir sind damals einen Tag später nach Mörbisch gefahren und ich fahre da immer über St. Pölten und Rotheau, da ich bei meinem Freund Pils Karl Mittagesse und da ist doch das Hochhaus explodiert und es hat doch auch glaube ich Tote gegeben, daher wird man bei den Gasthermen besonders genau sein und diese kontrollieren.

diessl schrieb am 26.07.2011 09:56

Antwort: Irrtum ......

das war ja Anfang Dezember glaube ich und da sind wir nach Wien gefahren, nur da fahre ich auch so und fahre dann über Günselsdorf nach Hietzing.

tempest schrieb am 26.07.2011 09:57

Antwort: Explosion

Bei der Gasexplosion wurde eine Leitung angebohrt, es gab damals 10 oder 11 Tote. Für die Überlebenden wurde eine neues Haus gebaut und daneben eine Gedenkstätte für die Toten errichtet.
Ich sehe von meiner Wohnung hinüber und meine Mutter ist eine der Überlebenden.

diessl schrieb am 26.07.2011 10:04

Antwort: Ja ich kann .....

mich noch erinnern, das hat ja fürchterlich ausgeschaut und von der B 20 aus hat man beim Vorbeifahren ja alles gut gesehen.
Na da wird Deine liebe Mutter immer wieder neuen Geburtstag feiern und das kann sie wohl nach so einem Unglück.

krista schrieb am 26.07.2011 10:32

Antwort: Die Gasexplosion

war am 2. Dezember 1999 am Abend.
Es wurde beim Errichten eines Blitzschutzes eine Gasleitung (außerhalb des Hauses) angebohrt.
Das Gas strömte in die Keller

Die Gasleitungen bei uns im Haus und die Gastherme + Herd wurden erst kürzlich vom befugten Installateur geprüft. War auch nicht billig. (War auch ein Muss.)

raindrops schrieb am 26.07.2011 10:52

Antwort: @Krista

Prinzipiell raunze ich über die Kosten, die so monatlich anfallen.Grafik, Smiley für :D
Müllabfuhr, Grundsteuer (ist vielleicht einen eigenen thread wert, denn warum soll man für etwas bezahlen, was einem eh gehört ?) .....
Doch bei Gas und Wasser hört bei mir das eigene Raunzen auf.
Wie Du beschrieben hast und tempest, ist ein Gasunfall eines der schlimmsten Unfälle. Gleich hinten nach kommt dann der Wasserschaden. Auch nicht ohne.Grafik, Smiley für :(

krista schrieb am 26.07.2011 12:51

Antwort: Rauchfangkehrer-Monopol

Wie schon geschrieben. Die ganze Gasanlage + Geräte ist kürzlich überprüft worden.
Kostenpunkt für unsere 2 Wohnungen.
Habe extra nachgeschaut. 306 € (Überprüfung + kleiner Reparatur)

Die Gastherme wird jedes Jahr gewartet.

Der Herr Rauchfangkehrer und Herr Feuerwehrmann! Weiß nicht was die noch machen wollen. Bei der "Gangbegehung“ hat er die Leiter auf das Dach beanstandet. (Wir haben Flachdach und keinen Dachboden.)
Diese Leiter ist fix montiert seit 32 Jahren. "Da muss eine Neue her“.
Im Fahrradabstellraum hat er eine Deckenlampe beanstandet da die Abdeckung etwas defekt ist. Bei uns steht absolut nichts am Gang herum.

Ich weiß nicht was die kontrollieren wollen. In der Wohnung wohlgemerkt. Deshalb meine Frage an Wissende. Was machen die eigentlich?
Der Rauchfang wird vom Dach aus gereinigt. Mein Putztürl in der Küche ist schon 30 Jahre verbaut.

Die monatlichen Kosten (Betriebskostenabrechnung), die regt mich schon lange nicht mehr auf.
Wir sind 2 Personen in einer rel. großen Wohnung. Haben einen Umrechnungsschlüssel von 4,88%.
In kleinen Wohnungen (große gibt es nur 3 im Haus) wohnen 4-5 Personen und zahlen durch ihren Umrechnungsschlüssel (geht Quadratmetermäßig) viel weniger Müll, Wasser, allgemeinen Strom etc.)
Auch für die ungebetenen "Besuche" der Wohnungen zahlen wir für die kleineren Wohnungen mit.

Login

Klub