Forum - Poesie, Lyrik, Zitate

Thema: PoEsiE - Januar - Feber

2015 schrieb am 01.01.2018 10:16

PoEsiE - Januar - Feber

Grafik, Smiley für :gutenrutsch:

2015 schrieb am 01.01.2018 10:29

Antwort: Ehrlichkeit

Ehrlichkeit hat eine Macht,
mit der viele nicht umgehen können.
Grafik, Smiley für :gutenrutsch:

2015 schrieb am 02.01.2018 09:43

Antwort: Liebe

LIEBE kennt keine Zeit,
keine Entfernung, kein Alter
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 03.01.2018 09:46

Antwort: Spruch

Menschen die einen so nehmen wie man ist:
UNBEZAHLBARGrafik, Smiley für :love:
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 04.01.2018 09:33

Antwort: Sammy Davis jr.

Das Geheimniss des Misserfolgs ist es:
es Jedem recht zu machen zu wollen.
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 05.01.2018 12:29

Antwort: Freundlichkeit

Freundlichkeit ist kein Akt.
Es ist ein Lebensstil
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 06.01.2018 09:05

Antwort: der Weg

Ob du eilst oder langsam gehst,
der Weg bleibt immer der selbe.

(aus Japan)

2015 schrieb am 07.01.2018 09:03

Antwort: Freundlichkeit ...

... ist eine Sprache,
die Taube hören
und Blinde lesen
können.
Grafik, Smiley für :hello:

2015 schrieb am 08.01.2018 09:17

Antwort: Zweifeln

Wenn du anfängst an dir sebst zu zweifeln,
haben schlechte Menschen gute Arbeit geleistet.
Grafik, Smiley für :guter-beitrag:

2015 schrieb am 09.01.2018 09:56

Antwort: Tu es ...

Tu es bevor du bereust,
es nicht getan zu haben
Egal was!

2015 schrieb am 10.01.2018 10:43

Antwort: Glück

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen
Grafik, Smiley für :xmaspackerl:

2015 schrieb am 11.01.2018 10:29

Antwort: Suche

Suche nicht nach dem Sinn des Lebens,
gib ihm einen.
Grafik, Smiley für :hello:

2015 schrieb am 12.01.2018 09:47

Antwort: Unbezahlbar

Unbezahbar ist die Hand, die hilft,
wenn man sie braucht .Grafik, Smiley für :thumbup:

2015 schrieb am 13.01.2018 10:52

Antwort: D. Lama

Lass das Verhalten anderer nicht Deinen inneren Frieden stören
D. Lama
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 14.01.2018 10:51

Antwort: Ein Gedicht: Wochenende

Wochenende

Wir brauchten früher keinen Kalender,
auch nicht die Tagesschau vom Deutschlandsender.
Am Samstag da schleppte der Opa schon
die Zinkwanne rein, vom Küchenbalkon.
Nicht für alle war der Samstag schön,
denn sie mußten in die Wanne gehn.

Die kleinste fing mit plärren an,
denn sie war halt als erste dran,
das Brüderchen mußte auch hinein,
denn beide paßten in die Wanne rein.
Der Vater schleppte das Wasser wie toll
den Einkochkessel und die Schüssel voll.

Die Oma kümmert sich um den Herd,
auf heißes Wasser, da legt sie viel wert.
Den Tisch aus dem Zimmer, an dem Opa saß,
der Teppich zur Seite, der würde sonst naß.
Mitten ins Zimmer kam nun die Wanne
und rein mit dem Wasser kam Kanne für Kanne.

Die Mama seift ein, das geht im Galopp,
zum Schluß einen einen Schepper Wasser über´n Kopp.
Einen Klaps auf den Po, den Schlafanzug an,
ab in die Haia, die Eltern sind dran,
das Wasser bleibt drin, obwohl auch ganz sacht,
die Kleinste hat heimlich ins Wasser gemacht.

Als nächste badet Mama, dann kommt Papa daher,
sie schrubbt seinen Rücken wie beim Militär.
Jetzt endlich kommt Oma mit dem Reinlichkeitswahn,
der Schmand muß aus dem Wasser, dann ist sie dran.
Zuletzt kommt der Opa, ein stattlicher Mann,
den seift Oma ein,so gut sie es kann.

Dann raus aus der Wanne, frische Wäsche angezogen,
ins Wasser kommen Socken, Hemden und Hosen,
von Oma und Opa, von Eltern und Jungen,
sie werden gerubbelt und ausgewrungen,
und das Wasser hat noch einen weiteren Nutzen,
damit konnte man noch Küche und Hausflur putzen.

So wurde Wasser gespart und alle waren frisch,
nun kamen Brötchen und Stuten auf den Tisch,
dazu wurde Kakao und Rübenkraut geschleckt,
ob jung oder alt, es hat allen geschmeckt.
Bei bester Stimmung dachte jeder hinterher,
ach, wenn doch bald wieder Wochenende wär.
*
Wochenende von "opahans" Grafik, Smiley für :applause:

2015 schrieb am 15.01.2018 09:57

Antwort: deine Träume

Anstatt deine Träume aufzugeben,
gib lieber deine Zweifel auf!
Grafik, Smiley für :love:

2015 schrieb am 16.01.2018 08:57

Antwort: Zeit

ZEIT hat man nicht,
die nimmt man sich einfach
für das was einem WICHTIG ist.
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 17.01.2018 10:21

Antwort: Alles, was der Mensch ...

Alles, was der Mensch
den Tieren antut,
kommt auf den Menschen
wieder zurück.
Grafik, Smiley für :elefant:Grafik, Smiley für :katze:Grafik, Smiley für :teddy:Grafik, Smiley für :hund:Grafik, Smiley für :osterhase:

2015 schrieb am 18.01.2018 08:31

Antwort: August Bebel

Die Menschlichkeit hat keinen Kurs an der Börse.
Grafik, Smiley für :guter-beitrag:

2015 schrieb am 19.01.2018 10:37

Antwort: Schweigen

Schweigen ist manchmal der letzte Schrei.
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 20.01.2018 09:50

Antwort: Jammern

Wer Zeit hat zum Jammern,
hat auch Zeit
etwas dagegen zu tun.
Grafik, Smiley für :thumbup:
Grafik, Smiley für :hello:

2015 schrieb am 21.01.2018 10:24

Antwort: 2 Tage im Jahr

es gibt nur 2 Tage im Jahr an denen man nichts tun kann,
der einen ist gestern, der ander morgen!
D. Lama
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 22.01.2018 09:34

Antwort: ob arm, ob reich

Ob arm,
ob reich,
die Uhr
tickt
für alle
gleich
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 23.01.2018 10:53

Antwort: das Leben

Das Leben ist viel zu kurz
um schlecht gelaunt zu sein.
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 24.01.2018 11:48

Antwort: Träumen

Träumen heisst:
Möglichkeiten zu erwägen.

2015 schrieb am 25.01.2018 10:44

Antwort: die Zeit

Die Zeit heilt keine Wunden.
Die richtigen Menschen heilen sie.
Grafik, Smiley für :love:

2015 schrieb am 26.01.2018 09:45

Antwort: es ist

Es ist wie es ist.
Aber es wird was du draus machst.
Grafik, Smiley für :hello:
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 26.01.2018 18:46

Antwort: Menschenverstand

Mit dem gesunden Menschenverstand ist es wie mit einem Deodorant...
Die es am nötigsten haben, benutzen es am wenigsten!

2015 schrieb am 26.01.2018 19:20

Antwort: lennie schrieb am 26.01.2018

Grafik, Smiley für :tschuldigung:, ich hab das garnet gewusst, dankescheen für die Aufklärung!Grafik, Smiley für :applause:

2015 schrieb am 26.01.2018 19:28

Antwort: 2015 schrieb am 26.01.2018 19:20 lennie schrieb am 26.01.2018

mein Posting bezog sich auf dein "DEO-Posting" von dir:
So und nun lass mich in RUHE, sonst bist auf Grafik, Smiley für :ignore: bei mir;
host mi?
TlimeAa.

2015 schrieb am 26.01.2018 19:32

Antwort: Dein Blut

Ich lebe und es geht mir gut
Ich lebe und hab wieder Mut.
Ich lebe durch deine Liebesglut.
Du fließt in mir mit deinem Blut.
Grafik, Smiley für :guter-beitrag:

2015 schrieb am 27.01.2018 10:02

Antwort: Verirrt!

Verirrt!

Was hat das Leben uns zu bieten?
Freude, Glück, Liebe und Frieden.
Ein Gestern ein Heute und ein Morgen,
leider auch Kummer, Schmerz und Sorgen.

Sei es dir bewusst und genieß dein Glück,
denn die Vergangenheit kehrt nie zurück.
Wo kommst du her, wo gehst du hin?
Was ist des Lebens wahrer Sinn?

Stell nicht zu viele unnütze Fragen,
Sonst wirst du die Folgen nicht ertragen.
Denn wer das Jetzt aus den Augen verliert,
der hat sich in der Unendlichkeit verirrt.

(c) Gerry Leeb

2015 schrieb am 28.01.2018 11:15

Antwort: Solange ...

Solange die richtige Person am Ende wartet,
ist es egal, wie weit und schwer der Weg ist!

2015 schrieb am 29.01.2018 09:04

Antwort: Ph. Rosenthal

Wer glaubt etwas zu sein,
hat aufgehört,
etwas zu werden!
*
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 30.01.2018 09:57

Antwort: loslassen

Lerne Loszulassen,
das ist der
Schlüssel zm Glück.
*Budda*
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 31.01.2018 09:30

Antwort: W. Raabe

Hoffnung und Freude
sind die besten
Ärzte.
*
Wilhelm Raabe

2015 schrieb am 01.02.2018 10:22

Antwort: Fehler machen

Wer keine Fehler macht,
macht wahrscheinlich
auch sonst nichts!
*
Grafik, Smiley für :guter-beitrag:

2015 schrieb am 02.02.2018 10:28

Antwort: die Vergangenheit

Wenn die Vergangenheit an die Tür klopft,
mach nicht auf.
Es hat einen Grund,
warum sie hinter
der Tür steht.
Grafik, Smiley für :love:
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 03.02.2018 11:03

Antwort: festhängen

Wo auch immer du gerade festhängst,
das Leben findet immer einen Weg !

2015 schrieb am 04.02.2018 10:04

Antwort: traurig ist ...

Traurig ist es dass wir in einer Welt leben
in der BMI wichtiger ist als der IQ,

2015 schrieb am 05.02.2018 10:29

Antwort: krankmachen

Halte nicht fest was dich krank macht!
Grafik, Smiley für :guter-beitrag:

2015 schrieb am 06.02.2018 08:54

Antwort: Die Erinnerung...

... ist die einzige Sache
die uns niemand
wegnehmen kann.
*
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 07.02.2018 10:54

Antwort: Vertrauen

Vertrauen findest du nur bei Menschen
die mit deiner Seele umgehen,
als wäre es ihre eigene ...
*-*Grafik, Smiley für :guter-beitrag:

2015 schrieb am 08.02.2018 10:42

Antwort: Verlassen werden ...

Verlassen zu werden ist eines der schmerzhaftesten Erlebnisse unseres Lebens. Die Narben der Seele verheilen oft ein ganzes Leben lang nicht...
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 09.02.2018 11:29

Antwort: heutigen Tag

Mach aus dem heutigen Tag einen Tag, der zählt.

2015 schrieb am 10.02.2018 11:18

Antwort: dein Leben

Dein Leben muss dir gefallen, nicht den anderen.
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 11.02.2018 09:14

Antwort: urteilen

Bevor du über andere urteilst,
gehe dreimal um dein eigenes Haus.
*
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 12.02.2018 08:31

Antwort: Charakter

Charakter ist wie ein Reisepass.
Er zeigt sich an Grenzen.
-*-Grafik, Smiley für :guter-beitrag:
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 13.02.2018 08:47

Antwort: Worte sagen ...

Worte sagen viel,
Taten die Wahrheit
Grafik, Smiley für :guter-beitrag:

2015 schrieb am 14.02.2018 10:57

Antwort: Liebe heisst

Liebe heisst mit dem HerzenGrafik, Smiley für :love: denken
Grafik, Smiley für :vote:

PS:
wenn jeman die unseriösen Beträge vom 13-02 sucht, ich habe sie löschen lassen!
Grafik, Smiley für :ich-sag-nix:mehr

2015 schrieb am 15.02.2018 08:42

Antwort: wenn 2 ...

Wenn zwei das selbe tun ist e nicht das Gleiche.
Grafik, Smiley für :vote:

starlight schrieb am 15.02.2018 09:31

Antwort: weder Poesie, noch Lyrik, noch Zitat @2015 08:42

das ist eine Redensart, weder Poesie noch ein Zitat.


Grafik, Smiley für :tschuldigung:

2015 schrieb am 15.02.2018 09:51

Antwort: rückgängig machen

Man kann nichts rückgängig machen,
aber man kann es ab heute anders machen.
Grafik, Smiley für :gut-gemacht:

starlight schrieb am 15.02.2018 10:37

Antwort: gute Vorsätze

Vorsätze lassen sich übrigens nicht fassen,
bestenfalls ausführen.
Wie Frauen.

© Erhard Blanck

Grafik, Smiley für :ahorn:

novecento schrieb am 15.02.2018 10:41

Antwort: der Weg

Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflaster. ( nicht mit Schlechten )

b. Shaw.

starlight schrieb am 15.02.2018 11:03

Antwort: und noch ein Zitat

Die Herrlichkeit der Welt ist immer adäquat der Herrlichkeit des Geistes, der sie betrachtet.
Der Gute findet hier sein Paradies, der Schlechte genießt schon hier seine Hölle.

Heinrich Heine

Grafik, Smiley für :hello:Grafik, Smiley für :lieb: @novecento

2015 schrieb am 15.02.2018 11:13

Antwort: starlight schrieb am 15.02.2018 09:31

**** weder Poesie, noch Lyrik, noch Zitat @2015 08:42 ***
hier nun das ganze Sprichwort, und ein Sprichwort gehört in die Rubrik POESIEGrafik, Smiley für :D
*-*
"Quod licet lovi
non licet bovi"
Wenn zwei das Gleiche tun,
ist es noch lange nicht dasselbe
*Sprichwort*
*
Quelle: PVÖ - UG

Wally schrieb am 15.02.2018 11:30

Antwort: 2015/15.2.18/11.13h Jovi

"Quod licet jovi,
non licet bovi" (lateinisches Sprichwort)

Als Quelle PVÖ-UG anzugeben, ist wohl mehr als lächerlich!

2015 schrieb am 15.02.2018 11:50

Antwort: SIE GIBT KEINE RUHE

*** Wally schrieb am 15.02.2018 11:30
2015/15.2.18/11.13h Jovi
"Quod licet jovi,
non licet bovi" (lateinisches Sprichwort)
Als Quelle PVÖ-UG anzugeben, ist wohl mehr als lächerlich!
***
Ich habe diesen Spruch in dieser Zeitung PVÖ gelesen daher ist es meine "QUELLE"!
Grafik, Smiley für :xmaskerze:Gebt endlich Frieden.Grafik, Smiley für :xmaskerze:

starlight schrieb am 15.02.2018 12:01

Antwort: Grammatikübung @2015

das lateinische Sprichwort bedeutet: : "Was dem Jupiter erlaubt ist, ist dem Ochsen nicht erlaubt.“

Und in der Schule wird der deutsche Text, der weder das Gleiche noch dasselbe wie im lateinischen Zusammenhang bedeutet,
dafür verwendet, um den Schülern den Unterschied zwischen 'das Gleiche' und 'dasselbe' zu lehren.

host mi ?
Grafik, Smiley für :xmasglocke:

Beobachter schrieb am 15.02.2018 12:03

Antwort: Statt

Starlight solltest dich Unterbelichtet nennen

starlight schrieb am 15.02.2018 12:05

Antwort: übrigens @2015 und sagsnein

ist der Text kein Sprichwort und war nie eins in unserer Sprache.

Grafik, Smiley für :gutenrutsch:

starlight schrieb am 15.02.2018 14:05

Antwort: geh @sagnein

Bevor du über andere urteilst,
gehe dreimal um dein eigenes Haus.


"2015"

2015 schrieb am 15.02.2018 15:50

Antwort: @Wally, dein letztes Posting

habe ich der Redaktion gemeldet als "Regelverstoß", denn das lasse ich mir nicht bieten!Grafik, Smiley für :thumbdown:
*-*-*
Grafik, Smiley für :vote:

Mo47 schrieb am 15.02.2018 15:57

Antwort: Wow ...

die fürchtet sich jetzt bestimmt ganz sehr! Grafik, Smiley für ;)

2015 schrieb am 15.02.2018 16:33

Antwort: Jö, die @MO

war a doGrafik, Smiley für :D
Grafik, Smiley für :vote:

Wally schrieb am 15.02.2018 16:41

Antwort: 2015/15.2.18715.50h Regelverstoß

Wo ortest Du da einen Regelverstoß?!

Es ist nichts als die Wahrheit - und zwar die blanke Wahrheit!

chantalle schrieb am 15.02.2018 17:46

Antwort: ...ehrlich gesagt...

@ 2015 betreibt schon sehr lange hier seine Selbstgespräche, Sprüche und dergleichen. Oftmals lese ich, weil manches ganz interessant ist oder auch zum Schmunzeln.

Verstehe nur nicht warum ihr ihn nicht in Ruhe lasst, warum auch hier gestänkert und gestritten werden muss.
Es gibt doch wirklich immer welche die es nicht sehen können wenn es wo ruhig ab geht...Grafik, Smiley für :thumbdown:

Dieses sinnlose drohen und Wortverdrehen kann man wirklich nicht mehr ernst nehmen! Im Gegenzug vergeht es einen sich vernünftig ein zubringen.

EllyTheresa schrieb am 15.02.2018 19:42

Antwort: Es ist mir ...

unverständlich, daß nicht einmal in diesem Forum Beiträge ungehindert eingestellt werden können, die dem(r) jeweiligen User/In vielleicht einfach Freude machen.

Verstehen kann ich allerdings, warum nur eine Handvoll von den vielen Sk-Mitgliedern hier schreibt, denn ständig auf dem Prüfstand zu stehen ist nicht Jedermann/Frau's Sache.

2015 schrieb am 15.02.2018 22:58

Antwort: Spruch

Auch aus Steinen die einen in den Weg gelegt werden,
kann man etwas schönes bauen!
Grafik, Smiley für :gut-gemacht:

*-*-*
Ich danke allen @User/Innen die mit wieder Mut gemacht haben weiter zu tun.Grafik, Smiley für :applause:

2015 schrieb am 16.02.2018 08:53

Antwort: E.R. Hauschke

Der Verstand ist wie eine Fahrkarte:
Sie hat nur dann einen Sinn,
wenn sie benutzt wird.
*-*-*
Trifft auf so manche zu!Grafik, Smiley für :ich-sag-nix:
*-*
PS: ich habe all diese gestrigen Stritposting von diesem UForum, sowie die vom UForum: "Feedback..." kopiert und sie in mein TB gestellt, sozusagen zur Sicherheit; ebenso sind sie auch noch "privat" gesichert!
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 16.02.2018 09:07

Antwort: Weisheit

Lerne zu akzeptieren anstatt zu erwarten.
Somit ersparst dir dir einige Enttäuschungen.
*-*
Wie wahr! Grafik, Smiley für :applause:

Viper47 schrieb am 16.02.2018 09:54

Antwort: 2015 schrieb am 16.02.2018 08:53

ZA
PS: ich habe all diese gestrigen Stritposting von diesem UForum, sowie die vom UForum: "Feedback..." kopiert und sie in mein TB gestellt, sozusagen zur Sicherheit; ebenso sind sie auch noch "privat" gesichert!
ZE

... und was soll das bringen? hast du noch immer ein aufmerksamkeitsdefizit? du armer du Grafik, Smiley für :ich-sag-nix:

2015 schrieb am 16.02.2018 12:11

Antwort: Spruch

Veränder dich nie um andern zu gefallen.
Denn wenn dich einer nicht so akzeptiert wie du bist,
hat er dich anders auch nicht verdient.
Grafik, Smiley für :vote:

Wally schrieb am 16.02.2018 13:26

Antwort: Sinnspruch

"Wer in alles sich tut mischen,
muss sich oft die Augen wischen!" (Sinnspruch)

2015 schrieb am 16.02.2018 17:27

Antwort: Der römische Brunnen

Der römische Brunnen

Aufsteigt der Strahl und fallend gießt
Er voll der Marmorschale Rund,
Die, sich verschleiernd, überfließt
In einer zweiten Schale Grund;
Die zweite gibt, sie wird zu reich,
Der dritten wallend ihre Flut,
Und jede nimmt und gibt zugleich

Und strömt und ruht.

(c)
Conrad Ferdinand Meyer

2015 schrieb am 16.02.2018 17:29

Antwort: Friedrich Schiller

Macht des Weibes

Mächtig seid ihr, ihr seid's durch der Gegenwart ruhigen Zauber;
Was die Stille nicht wirkt, wirket die Rauschende nie.
Kraft erwart ich vom Mann, des Gesetzes Würde behaupt' er;
Aber durch Anmut allein herrschet und herrsche das Weib.
Manche zwar haben geherrscht durch des Geistes Macht und der Taten.
Aber dann haben sie dich, höchste der Kronen, entbehrt.
Wahre Königin ist nur des Weibes weibliche Schönheit:
Wo sie sich zeige, sie herrscht, herrschet bloß, weil sie sich zeigt.

2015 schrieb am 17.02.2018 08:55

Antwort: 2x

Freunde sind wie Psychologen ohne Sprechzeiten.
*-*-*

Frühling

Hoch oben von dem Eichenast
Eine bunte Meise läutet
Ein frohes Lied, ein helles Lied,
Ich weiß auch, was es bedeutet.

Es schmilzt der Schnee, es kommt das Gras,
Die Blumen werden blühen;
Es wird die ganze weite Welt
In Frühlingsfarben glühen.

Die Meise läutet den Frühling ein,
Ich hab' es schon lange vernommen;
Er ist zu mir bei Eis und Schnee
Mit Singen und Klingen gekommen.

(c) Hermann Löns

2015 schrieb am 18.02.2018 11:15

Antwort: Gebet

Gebet

Herr, lass mich hungern dann und wann,
Sattsein macht stumpf und träge,
und schick mir Feinde, Mann um Mann,
Kampf hält die Kräfte rege.

Gib leichten Fuß zu Spiel und Tanz,
Flugkraft in goldne Ferne,
und häng den Kranz, den vollen Kranz,
mir höher in die Sterne.
*
Gustav Falke

2015 schrieb am 18.02.2018 16:03

Antwort: Ballade

Bauernaufstand

Die Glocken stürmten vom Bernwardsturm,
der Regen durchrauschte die Straßen,
und durch die Glocken und durch den Sturm
gellte des Urhorns Blasen.

Das Büffelhorn, das lange geruht,
Veit Stoßperg nahm's aus der Lade,
das alte Horn, es brüllte nach Blut
und wimmerte: "Gott genade!"

Ja, gnade dir Gott, du Ritterschaft!
Der Bauer stund auf im Lande,
und tausendjährige Bauernkraft
macht Schild und Schärpe zu Schande!

Die Klingsburg hoch am Berge lag,
sie zogen hinauf in Waffen,
auframmte der Schmied mit einem Schlag
das Tor, das er fronend geschaffen.

Dem Ritter fuhr ein Schlag ins Gesicht
und ein Spaten zwischen die Rippen -
er brachte das Schwert aus der Scheide nicht,
und nicht den Fluch von den Lippen.

Aufrauschte die Flamme mit aller Kraft,
brach Balken, Bogen und Bande -
ja, gnade dir Gott, du Ritterschaft:
Der Bauer stund auf im Lande!
*
Börries von Münchhausen
*
find ich gut Grafik, Smiley für :thumbup:

2015 schrieb am 19.02.2018 09:52

Antwort: Freunde

Freunde sind die Menschen die deine Vergangenheit akzeptieren,
Dich in der Gegenwart mögen und in der Zukunft zu Dir stehen!
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 19.02.2018 20:22

Antwort: Frieden

Friede

"Bloß keinen Zank
und keinen Streit!"
Das heißt auf englisch
ganz einfach
PEACE
und auf französisch
PAIX
und auf russisch
MIR
und auf hebräisch
SHALOM
und auf deutsch
FRIEDE
oder:
"Du, komm,
lass uns
zusammen spielen,
zusammen sprechen,
zusammen singen,
zusammen essen,
zusammen trinken
und zusammen leben,
damit wir leben."

(Josef Reding)
*
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 20.02.2018 10:15

Antwort: einen Freund

Lieber einen tierischen FreundGrafik, Smiley für :katze:
als hundert falsch Freunde Grafik, Smiley für :hund:
*
Grafik, Smiley für :teddy:Grafik, Smiley für :elefant:

2015 schrieb am 21.02.2018 10:47

Antwort: Wer lebt ...

wer lebt ...
macht Erfahrungen.

Alle Anderen ...
träumen davon.
*-*
Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 21.02.2018 14:45

Antwort: Nach einem Menschenalter

Das alte Nest! Die alten Dächer!

Aus dunklen Linden dort
der Turm!

Wie klangen sonntags seine Glocken,
draußen, fern, wo der Kuckuck rief ...

Da war's so still.

Wir pflückten Blumen,
sangen und horchten,
wie's im Bach kluckerte.

Zwanzig Jahre drüberhin!

Noch einmal jung sein!
Mit neuen Augen in die Welt sehn!
Ach, wer das könnte!
*-*

* Arno Holz

Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 22.02.2018 10:20

Antwort: Erste Lerche

Erste Lerche

Zwischen
Gräben und grauen Hecken,
den Rockkragen hoch,
beide Hände in den Taschen,
schlendere ich
durch den frühen
Märzmorgen.

Falbes Gras,
blinkende Lachen und schwarzes Brachland,
so weit ich sehen kann.

Dazwischen,
mitten in den weißen Horizont hinein,
wie erstarrt,
eine Weidenreihe.

Ich bleibe stehen.

Nirgends ein Laut. Noch nirgends Leben.
Nur die Luft und die Landschaft.

Und sonnenlos
wie den Himmel
fühle ich
mein Herz.

Plötzlich - ein Klang!

Ein zager, zarter zitternder Jubel,
der,
langsam,
immer höher
steigt!

Ich suche in den Wolken.

Über mir,
wirbelnd, schwindend, flatterdrehig, flügelselig, kaum entdeckbar,
pünktchenschwarz,
schmetternd,
durch
immer heller strömendes Licht,
die erste Lerche!

* Arno Holz

Grafik, Smiley für :vote:

2015 schrieb am 23.02.2018 10:01

Antwort: Vergleiche

Vergleiche dein Leben nicht mit anderen,
du kennst ihre Vergangenheit nicht!
*
Grafik, Smiley für :vote:
*
Jeder ist willkommen und kann "vernünftige Poesie" einstellen.
Wer jedoch zum stänkern kommt, wird unverzüglich
der Redaktion gemeldet.

2015 schrieb am 23.02.2018 10:48

Antwort: .. stark genug ...

"Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören."
*
Grafik, Smiley für :vote:

Login

Klub