Forum - Haus & Garten

Thema: Tomaten

klartext schrieb am 06.05.2017 19:35

Tomaten

ich komme gerade aus dem Garten bei meinem Vater und habe heute - optimistisch wie ich bin - die im Haus vorgezogenen Tomaten ausgesetzt Grafik, Smiley für :thumbup:... eine Nachbarin hat nämlich gestern mit großer Bestimmtheit gesagt, dass die Eisheiligen schon gewesen seien ...
jetzt habe ich allerdings gerade im Internet gelesen "Nächste Woche wird es noch einmal richtig frisch - ein größerer Einbruch bei den Temperaturen wird erwartet. Nicht nur das GFS-Modell (Global Forecast System) der Amerikaner, sondern auch unser wetter.de-Modell sieht jetzt Anfang nächster Woche einen Absturz von rund 10 Grad. Auch Nachtfröste werden wieder ein Thema"Grafik, Smiley für :xmaspackerl:

wie gut, dass ich meine Tomaten in großen Töpfen habe, sodass ich sie jederzeit nochmals hereinholen kann Grafik, Smiley für :xmaspackerl:

marijke1948 schrieb am 06.05.2017 21:57

Antwort: @ klartext

ich war auch schon in der Versuchung, weil's heute so schön war, aber ich habe es dann doch bleiben lassen. Voriges Jahr habe ich auch erst nach den Eisheiligen gepflanzt und hatte eine wunderbare Ernte.

klartext schrieb am 08.05.2017 12:22

Antwort: Paradeiser

habe gerade meine Tomatenpflanzen besucht ... es geht ihnen noch gutGrafik, Smiley für :thumbup: ... der Kälteeinbruch ist nicht so arg wie von den pessimistischen Wetterfröschen prognostiziert ... was ein richtiger Paradeiser werden will, muss das bissl Wind und Regen schon aushalten Grafik, Smiley für :mistwetter:Grafik, Smiley für :xmaspackerl:

wonnepropen schrieb am 08.05.2017 16:53

Antwort: Leider erfreuen sich ...

Grafik, Smiley für :mad: die Nacktschnecken an dem nassen Wetter, bei mir sind sie schon wieder zu Hauf zu finden, es ist schrecklich, nicht einmal der Rhabarber ist vor ihnen sicher, ich hab angrenzend 2 Felder , ich weiß nicht, wenn es nicht so wäre, ob dann auch so viele Schnecken da wären? Nur in mein Hochbeet kommen sie nicht, dank der Abdeckung, aber die ist nach den Eisheiligen auch weg. Ich streue zwar umweltverträglichen Schneckentod, aber wenn´s wie schon manchmal ganze Horden sind, resigniere ich frustriert! Grafik, Smiley für :banghead:

klartext schrieb am 17.06.2017 19:39

Antwort: meine 4 Paradeiserpflanzen

sind heuer eine WuchtGrafik, Smiley für :thumbup: ... nicht nur, dass sie über und über blühen, habe ich heute auch sage und schreibe 24 zwetschkengroße grüne Tomaten gezählt sowie unzählige kleinere gesehen ... ich gieße sie sehr wenig, weil sie ja Tiefwurzler sind, und habe die "Plantage" mit einem durchsichtiges Dach gegen Regen geschützt ....

meine Erdäpfl sind auch erstaunlich ... die Pflanzen sind bereits einen halben Meter hoch und mit 100en Blüten übersät ... ich kann auch keinen Schneckenfraß erkennen ... bin gespannt auf die Ernte im Herbst Grafik, Smiley für :thumbup: meine Nachbarn links und rechts beobachten meine Bemühungen ganz genau und freuen sich schon auf ein zünftiges Erntedankfest ... Grafik, Smiley für :xmaspackerl:

rhea schrieb am 17.06.2017 20:27

Antwort: wonneproppen@die Nacktschnecken

mach es so wie ich!

*füttere* sieGrafik, Smiley für ;)
sie lieben alles was süß ist. zB wenn ich melonen habe, gebe ich die schalen immer auf eine bestimmte stelle.
lass ihnen etwas Fruchtfleisch drauf, darauf sind sie ganz wildGrafik, Smiley für :D
oder salatblätter, oder apfelschalen usw.
abend brauche ich sie dort nur mehr einsammeln... und meine Blumen haben ruhe vor ihnenGrafik, Smiley für :thumbup:

schau mal hier, wie die sich über ihren Futterplatz hermachenGrafik, Smiley für ;)

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=3afa3e-1497723967.jpg

krista schrieb am 18.06.2017 08:40

Antwort: Futterplatz

@Rhea, was machst du dann mit den eingesammelten Schnecken?

Mein Sohn hat im Garten Schneckenfallen aufgestellt. Mit Bier gefüllte Blumentöpfe mit Deckel und Einkriechmöglichkeiten. Das ist zwar auch keine humane Tötungsart aber die Schnecken haben wenigstens einen mords Rausch wenn sie ertrinken.

Ich könnte sie nie zerschneiden oder salzen. Grusel.
Bei Nacht und Nebel in den Nachbarsgarten schmeißen ist auch keine Lösung.
Die kommen alle wieder zurück, womöglich noch mit Gästen.

krista schrieb am 19.06.2017 19:20

Antwort: Rhea - Schneckchen :-)

Was machst Du mit den angefressenen Nacktschnecken?
Wäre für einen Hinweis dankbar. Muss bald den Garten vom Sohn betreuen.

rhea schrieb am 19.06.2017 19:38

Antwort: na was wohl@krista

Grafik, Smiley für :D
vor kurzem sah ich im fernsehen so eine kräuterhexe, die aus ihnen einen hustensirup/(oder war es was für den magen?)machteGrafik, Smiley für ;)

das wäre es doch...griiins

ICH habe sie früher im wc entsorgt, jetzt kommen sie in die grüne tonne!
da können sie noch genug naschen und ich bin keine mörderin
Grafik, Smiley für :D
bevor ich mit dem hund zur letzten runde starte sammle ich sie ein (mit der küchenrolle)..dann kommen sie in einen joghurtbecher..und dann ab mit ihnenGrafik, Smiley für ;)

Login

Klub