THEMA Fast nur unter der Lupe sichtbar

Fast nur unter der Lupe sichtbar

Kleinste Hörgeräte. Man entdeckt sie praktisch nur mit einer Lupe: Die neueste Hörgeräte-Generation schafft es, modernste Technik in minimalen Bauformen unterzubringen. Dadurch sind die Geräte so winzig, dass sie kaum auffallen. » mehr lesen

weitere Artikel zum Thema Besser hören und sehen mit Hartlauer!

THEMA Darmgesundheit

Darmgesundheit

Rund 90 Prozent der Darmkrebs-Erkrankungen könnten durch eine Vorsorgeuntersuchung verhindert werden. » mehr lesen

weitere Artikel zum Thema vielgesundheit.at

Kürbiskerne gut für Blase & Prostata

Kürbis © Melbinger

Studien und Erfahrungen aus der Praxis belegen: Hohe Verträglichkeit und Sicherheit
Kürbiskerne und ihre Extrakte stellen eine traditionelle und zugleich wissenschaftlich gut belegte pflanzliche Option bei gutartiger Prostatavergrößerung und der Reizblase dar. Besonderer Vorteil gegenüber einigen pharmakologischen Therapien sind die ausgesprochen hohe Verträglichkeit und Sicherheit. Extrakte aus Kürbiskernen haben daher bei Ärzten, Apothekern und Patienten zu Recht einen hohen Stellenwert als Unterstützung von Prostata und Blase – nicht zuletzt auch als vorbeugende Maßnahme. » mehr lesen

Gemüse – frisch und gesund

Ratatouille mit Brot © www.reformhaus-rezepte.de

Gemüse steckt prall voll mit wichtigen Vitaminen, wertvollen Mineralstoffen und verdauungsfördernden Ballaststoffen. Es versorgt uns auch mit Kohlenhydraten und wertvollem Eiweiß. Hervorzuheben ist sein geringer Kaloriengehalt, denn Gemüse enthält kaum Fett. Daher sollte tagtäglich eine Portion Gemüse und dazu möglichst noch eine Portion Salat oder Rohkost verzehrt werden. » mehr lesen

Kraft tanken im REDUCE Gesundheitsresort Bad Tatzmannsdorf

Thermengarten © REDUCE Gesundheitsresort Bad Tatzmannsdorf/Andi Bruckner, www.andibruckner.com

Eintauchen in ein Paradies des Wohlbefindens? Dafür müssen Sie nicht weit weg: Eingebettet in die umgebende Natur des Südburgenlandes finden Sie im REDUCE ein kleines Thermenparadies für Gesundheit und Wohlbefinden. Für Seniorkom.at-Mitglieder gibt es ein exklusives Urlaubs-Paket mit 10 % Ermäßigung! » mehr lesen

Keine Angst vor der Wurzelbehandlung

Mikroskopische Endodontie © www.csepregiphotography.hu

Zahnschmerzen und Karies frühzeitig bekämpfen
Bei stark schmerzenden Zähnen, gerötetem oder druckempfindlichem Zahnfleisch lieber nicht lange warten! Nur eine zeit- und fachgerechte zahnärztliche Behandlung kann schlimmere Folgen verhindern. » mehr lesen

Innsbrucker Tumorboard erhält Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss eines Testlaufs wurde am 21. Juli 2017 das erste DONKO-Zertifikat an das Gastrointestinale (IGIT) Tumorboard des Landeskrankenhauses Innsbruck und der Medizinischen Universität Innsbruck übergeben. im Bild v.l.: Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Buchberger (ärztl. Direktor der Tirol-Kliniken), O. Univ.-Prof. DI Dr. Peter Lukas (DONKO-Präsident und Direktor der Univ.-Klinik für Strahlentherapie-Radioonkologie der Medizinischen Universität Innsbruck), Univ.-Prof. Dr. Dietmar Öfner-Velano (Direktor der Universitätsklinik für Visceral-, Transplantations- und Thoraxchirurgie, Department Operative Medizin, Medizinische Universität Innsbruck), Priv.-Doz. Dr. Reinhold Kafka-Ritsch (Geschäftsführender Oberarzt, Leiter Chirurgische Onkologie, Medizinische Universität Innsbruck) © Die Fotografen Charly Lair

Tumorboard in der Qualitätsprüfung
Ein gesetzlich vorgeschriebenes Tumorboard sichert die bestmögliche Behandlung von Krebspatienten. Nun verleiht der Dachverband onkologisch tätiger Fachgesellschaften Österreichs (DONKO) erstmals ein Zertifikat für die Qualität und Nachhaltigkeit von Tumorboards. Nach Abschluss der Pilotphase sollen weitere Zertifizierungen folgen. » mehr lesen

Sommerhitze trifft Hitzewallungen

Isoflavone aus Soja und Rotklee © pixabay.com

Isoflavone für Balance im Wechsel
Wenn glühende Sommerhitze die Temperaturen in die Höhe treibt, sind Wechselbeschwerden mit Hitzewallungen und Schweißausbrüche besonders störend. Isoflavone, wertvolle sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, können die unangenehmen Symptome lindern. » mehr lesen

Mediterrane Kost ist gut für Herz und Kreislauf

Brotsalat © Wirths PR

Unter mediterraner Kost versteht man die Kost, die von der Bevölkerung des Mittelmeerraumes traditionell verzehrt wird. Diese Ernährung stellt keine einheitliche Kostform dar, je nach Region gibt es Variationen. » mehr lesen

Tipps für einen sorgenfreien und gut versicherten Sommer

Mag. Thomas Neusiedler, Mitglied des Vorstands von Helvetia Österreich für den Bereich Schaden/Unfall © Christian Husar/Helvetia

Die Checkliste für den Sommerurlaub
Niemand beschäftigt sich in seiner Urlaubszeit gerne mit Versicherungsfällen. Mag. Thomas Neusiedler, Mitglied des Vorstands von Helvetia Österreich für den Bereich Schaden/Unfall, erklärt, welche Vorkehrungen rund um den Sommerurlaub getroffen werden sollten und wie man im Schadensfall reagiert, um das Mühsal möglichst klein zu halten. » mehr lesen

Krankenhaus-Keime fuer Patienten Top-Priorität

ein Spitalskorridor © Bubbels, www.sxc.hu

Umfrage: Beseitigung krankenhausbedingter Infektionen sollte zu den Top 5-Prioritäten zählen – Spitals-Auswahl richtet sich bei deutschen Patienten nach Infektions-Aufkommen » mehr lesen

Morbus Bechterew trifft auch Frauen

Ärztliche Untersuchung © Gasteiner Heilstollen

Schauspielern Christine Neubauer von der Krankheit betroffen
Seit gestern ist bekannt: Schauspielerin Christine Neubauer leidet an Morbus Bechterew. Die rheumatische Erkrankung, die zur Versteifung der Wirbelsäule führt, zeigt sich anfangs wie bei der Schauspielerin meist ausschließlich durch Rückenschmerzen und wird daher oft übersehen. » mehr lesen

Welttag der Kopf- und Halskrebsarten

Arzt © MEV

Die Österreichische HNO Gesellschaft warnt vor diesen wenig bekannten, aber gar nicht so seltenen Krebsarten des Kopf- und Halsbereichs. Die Hauptauslöser sind Lebensstilfaktoren wie Rauchen und Trinken, aber auch eine HPV-Infektion kann zu diesen Krebsarten führen. » mehr lesen

Fachinfotag - Bewegung ist Leben

Dieses Foto zeigt ein glückliches Paar beim wandern. © iStockPhoto

Prävention • Symptome • Diagnostik • Therapie
An die 150 Gelenke sind täglich im Einsatz, weshalb es im Laufe der Jahre zu Verschleißveränderungen und Entzündungen des Bewegungsapparates kommen kann. » mehr lesen

    Login

    Klub