Oster-Reisetrends der ÖsterreicherInnen

Dieses Bild zeigt zwei Mädchen mit einem Osterkorb in der Hand.

Österreichs Reisende nutzen die Osterfeiertage 2018 am liebsten für Städtetrips
Ostern steht vor der Tür, und dank der beiden günstig liegenden Feiertage bietet sich für Österreichs Urlauber die Möglichkeit, das erste verlängerte Wochenende des Jahres für eine kurze Auszeit zu nutzen. Wo Herr und Frau Österreicher am liebsten ihren Osterurlaub verbringen und welche Ziele dieses Jahr im Trend liegen, zeigt die aktuelle Analyse von Österreichs beliebtester Reisesuchmaschine checkfelix.com.

John-Lee Saez, Regional Director bei checkfelix kommentiert die Analyse: "Mit dem verlängerten Wochenende zu Ostern bietet sich für viele die erste Gelegenheit des Jahres für eine Auszeit vom Alltag. Statt eines langen, ausgedehnten Urlaubs nutzen Österreichs Reisende die freien Tage vor allem für einen Städtetrip innerhalb Europas, der weit im Voraus und effizient geplant wird. Wer seinen Trip noch nicht gebucht hat, findet Inspirationen und günstige Flugangebote mit unserem Tool dealfinder. Die interaktive Weltkarte zeigt Reiseziele für die Auszeit über Ostern, die optimal in das jeweilige Reisebudget passen."

Österreicher zieht es 2018 in Europas Metropolen
Die Daten der Analyse zeigen: Über das verlängerte Wochenende setzen Österreichs Reisende heuer vor allem auf Städtetrips innerhalb Europas. Erfreuten sich im Jahr 2017 noch weiter entfernte Ziele, wie Reykjavik, Dubai oder die Kanareninseln Teneriffa, Lanzarote und Gran Canaria großer Beliebtheit, belegen aktuell die Metropolen Amsterdam, London und Barcelona - wie auch 2016 - wieder die ersten drei Plätze der beliebtesten Osterreiseziele der Österreicher. Wer die freien Tage in diesem Jahr in Amsterdam verbringt, zahlt im Vergleich zum Vorjahr durchschnittlich 11 Prozent weniger für ein Flugticket. Für den Flug in die englische Hauptstadt müssen Urlauber 2018 etwas tiefer in die Tasche greifen - im Schnitt kostet das Ticket heuer 17 Prozent mehr als noch im letzten Jahr.

Als konstanter Favorit der Österreicher erweist sich Lissabon. Seit 2016 schafft es die portugiesische Hauptstadt immer wieder unter die 10 beliebtesten Osterreiseziele. Bei einem Preisunterschied von durchschnittlich +19 Prozent Im Vergleich zum letzten Jahr müssen Urlauber in diesem Jahr aber mit etwas teureren Flugpreisen rechnen.

Aktuelle Trends für den Osterurlaub
Neben den beliebtesten Destinationen hat checkfelix auch aufstrebende Reiseziele mit einem besonders hohen Anstieg in der Popularität während der Osterfeiertage unter die Lupe genommen. Mit einem Anstieg der Suchanfragen für Flüge am Osterwochenende (+52 Prozent; im Vergleich zum Vorjahr) ist Dubai heuer das absolute Trendziel der Österreicher. Nach den trüben Wintermonaten ist das Wüstenemirat mit Sonnengarantie und heißen Temperaturen auch Ende März das perfekte Ziel, um in den Frühling zu starten.

Suchten Österreichs Reisende in den beiden vergangenen Jahren mit Heraklion (+102 Prozent im Jahr 2017), Dubrovnik (+74 Prozent im Jahr 2017) und Valencia (+56 Prozent im Jahr 2016) vermehrt nach sonnigen Mittelmeerdestinationen, liegen 2018 vor allem Städtetrips im Trend. Mit Frankfurt am Main (+40 Prozent), Paris (+19 Prozent), Brüssel (+30 Prozent) und Kopenhagen (+12 Prozent) interessieren sich die Österreicher auch für mitteleuropäische Metropolen, die ideal über ein verlängertes Wochenende erkundet werden können.

Kurzer Osterurlaub - gut geplant
Die meisten Österreicher planen ihren Osterurlaub im Durchschnitt etwa sechs Monate im Voraus. Die freien Tage werden dabei effizient genutzt, um den Kurztrip möglichst ohne zusätzliche Urlaubstage genießen zu können - den Abflug legt die Mehrheit der Reisenden auf Karfreitag, zurück nach Hause geht es in der Regel am Ostermontag.


Weiterempfehlen Drucken Quelle: checkfelix
Links: www.checkfelix.com
www.facebook.com

6 Kommentar(e)

Mo47, 20.03.2018 12:57

Kurzer Osterurlaub - gut geplant

Wenn man in jungen Jahren mit Kindern auf die Ferien angewiesen ist, muß man wohl, wenn man fort will!

Wieder ein Beitrag, der pensionistenfern ist!

Wieso sollte ich mich als Pensionistin ins Gewühl stürzen ... nachher, wenn wieder alle zu Hause sind, wird es vergnüglich!

Dubai ist sicher sensationell, aber muslimische Länder können mir ... eh schon wissen ...

nassersepperl, 20.03.2018 16:37

Osterurlaub

Das finde ich ganz toll, jetzt endlich können wir auch diese Fenstertage nützen. Als ich noch arbeiten ging, war das nie möglich. Die Kollegen haben schon zu Jahresbeginn diese Fenstertage markiert und weil ich ein Dolm bin, wr ich immer zu spät dran. Aber jetzt fahren wir regelmäßig zu den Fenstertagen weg. Auch unser Kind ist immer mit, wir können den Buben nicht allein lassen und er freut sich immer sehr, mit Mutter und Papa wegfahren zu können.
Zu Ostern ist es immer am schönsten in einer Therme, da sind so viele Kinder und ich habe den Lärm in den großen Hallen so gern. Das hallt so schön laut. Diese mal fahren wir nach Bad Radkersburg, dass ist von Wien aus gesehen am nächsten, man fährt nur 4 Stunden.
Wir freuen uns alle schon sehr darauf, vielleicht seh ich ja den einen oder anderen SKler dort.

Mo47, 20.03.2018 16:41

Seppi ...

;-)))

nassersepperl, 20.03.2018 17:29

Mo

Mit Dir würde ich überall hinfahren, fliegen oder sonst wie.
Aber das Leben spielt nicht so wie man es gerne hätte.

burkhard3018, 20.03.2018 19:11

Ins Gewühl stürzen.

Da kenne ich aber auch einige, die schon sehr lange Pensionisten sind, aber erst recht immer zu den Hauptreisezeiten unterwegs sein müssen...
Habe eine nahe Verwandte, die schwärmt auch von Dubai und ist ganz stolz, daß sie dort in eine Moschee ganz vermummt Einlaß bekommen hat. Hauptsache hier ist sie gegen alles Ausländische... Und wenn man für jede Wurstsemmel fest ins Gaspedal steigt, daß es hinten blau herausraucht, dann muß man schon den Luxus dort bewundern, von wo der herstammen kann.
Mir genügte der Artikel über den österr. Arzt, welchem (ansch.) das Todesurteil in lebenslang umgewandelt wurde....
LG.

Mo47, 21.03.2018 13:02

Seppi ... 20.03.2018 17:29

Geh bitte, schreib doch so etwas nicht ... jetzt sind mir wieder alle anderen SK-Damen neidig! ;-))

Login

Klub