ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival 2017

Rehberg Dieter

54 Compagnien bespielen von 13. Juli bis 13. August in 63 Produktionen, davon 12 Uraufführungen, die großen Bühnen der Stadt, neue Orte wie die Außenhaut der Secession, ganze Museen, aber auch so prickelnde Schauplätze wie die Burgtheater Probebühne und weitere 30 Studios über ganz Wien verteilt. Etwa eröffnet Jan Fabre, dem dieses Jahr ein besonderer Schwerpunkt im Festival gewidmet ist, mit seiner einmaligen Soloperformance I am A Mistake am 13. Juli im Leopold Museum das Festival.

Ebendort wo auch ab 06. Juni bis einschließlich 27. August die Sonderausstellung STIGMATA – Actions & Performances 1976–2016 kuratiert von Germano Celant zu Fabres 40 Jahren Performanceschaffen zu sehen sein wird. Ab 18. Juli bringt der belgische Allround-Künstler die Uraufführung von Belgian Rules / Belgium Rules auf die Bühne des Volkstheaters.

Insgesamt 31 österreichische Erstaufführungen, u. a. von Michael Laub, Cecilia Bengolea & François Chaignaud, Raimund Hoghe, Marlene Monteiro Freitas mit Andreas Merk, Salva Sanchis & Anne Teresa De Keersmaeker, Christian Rizzo, Germaine Acogny und Wim Vandekeybus sind im Rahmen von ImPulsTanz 2017 zu sehen. Ebenfalls erstmals in Österreich zeigt der südafrikanische Ballett-Shootingstar Dada Masilo ihre neueste Produktion Giselle im Volkstheater, wohin sie auch mit ihrem gefeierten Swan Lake als [ImPulsTanz Classic] zurückkehrt. Weitere Classics stehen von Mathilde Monnier & La Ribot, Simon Mayer oder etwa Amanda Piña & Daniel Zimmermann am Programm.

ImPulsTanz steht für Performances, Workshops, Research Projekte und das soçial-Programm. Bei den Workshops nutzen jährlich mehrere tausend Teilnehmer_innen - Anfänger_innen wie Profis, - die Chance, bei internationalen Dozent_innen alle Facetten von Tanz studieren zu können.


ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival
Museumstraße 5/21, 1070 Wien, Austria
T +43.1.523 55 58-0, F +43.1.523 55 58-9, info@impulstanz.com, www.impulstanz.com

Programmhighlights:

SUSANNE BENTLEY
Wise ’n’ Wild
WEEK1: 17.07. - 21.07.2017
09:30 - 11:30
Arsenal D

Wise’n’Wild bietet eine spielerische und freundliche Umgebung für die Erforschung unserer Physikalität. Diese Tanzklasse basiert auf Release Technik, Bewegung am Boden und beinhaltet Contact und andere Formen der Improvisation. Zuerst konzentrieren wir uns auf die Mobilisierung der Gelenke sowie auf Kraft, Stabilität und Ausrichtung. Je zentrierter und geerdeter wir sind, umso beherzter sind wir bei der tanzenden Eroberung des Raumes. Improvisationsmaterial mit speziellen Bildern wird unsere Kreativität beim gemeinsamen Improvisieren entfachen. Zu guter Letzt ist die Tanzfl äche frei für einen Remix des Erlernten – Improvisationsspiele und willkürliche Musikauswahl lassen uns außer Rand und Band geraten!

Susanne Bentley ist zeitgenössische Tänzerin, Improvisationskünstlerin, Dozentin und Choreografi n. Seit 1994 kreiert sie ihre eigenen Choreografi en und Improvisationsstücke und unterrichtet regelmäßig in Europa und Neuseeland.


DIETER REHBERG
Emotional Contact
WEEK2: 24.07. - 28.07.2017
18:00 - 20:00
Arsenal E

Emotional Contact nutzt eine sanfte und achtsame Form der Contact Improvisation, um direkt und authentisch über Berührung und Bewegung kommunizieren zu können. Gedanken, Gefühle und Emotionen haben in diesem Tanz Platz, um sich ganz als Mensch angenommen zu fühlen, einzigartig und doch verbunden mit einem wohlwollenden Gegenüber. Die Themen dieses Workshops: Wertschätzung des Körpers als Heimat der Gefühle, Selbstausdruck in Bewegungsqualitäten, Berühren und Sich-Berühren- Lassen, Bewegungsfl uss und Sich-Überraschen-Lassen, Fragen und Herausfordern, Angst in grenzüberschreitende Kreativität verwandeln u..v..m. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Dieter Rehberg arbeitet seit 15 Jahren in eigener Praxis und unterrichtet national und international. Er leitet das Institut für Physio- Mentale Entwicklung und ist Host der WienJam, die sich jeden Mittwoch zur Contact Improvisation triff t.


NICOLE BERNDT-CACCIVIO
Die Künstlerin in dir
WEEK3: 31.07. - 04.08.2017
14:30 - 17:00
Arsenal C

Wir werden nach einem sanften körperlichen Aufwärmtraining und ergiebiger Körperarbeit in eine choreografi sche Werkstatt übergehen, wo Talente neu entdeckt, erspürt und gefördert werden. Über Improvisationsbilder, vorgegebene Aufgaben, Zufälle und spontane Ideen entstehen einzelne choreografi sche Puzzles, die sich – wenn erwünscht – am Ende der Woche zu einem Ganzen fügen können. "Die Anregung und der Wunsch mit Menschen 55+ zu arbeiten entstand über meine Zusammenarbeit mit der Age Company in Wien, in der alle Protagonist_innen zwischen 55 und 80 Jahre alt sind.“

Nicole Berndt-Caccivio ist Tänzerin, Choreografin und Craniosacral- Therapeutin und lebt in Berlin. Sie ist künstlerische Leiterin von drei Tanzcompagnien mit Tänzer_innen im Alter von 55+: Age Company (Wien), Goldrausch-tanzt! (Biel) und Wildbräute (Kiel).


FABIANA PASTORINI
Moderner Tanz (55+)
WEEK4: 07.08. - 11.08.2017
11:40 - 13:25
Arsenal 3

Zu spät um mit modernem Tanz anzufangen? Schon lang nicht mehr trainiert? Das macht nichts! Dieser Workshop bietet die Chance zum Wiedereinstieg in den Tanz oder ihn überhaupt zum ersten Mal zu erleben, sich überraschen zu lassen von den unendlichen Möglichkeiten des Körpers in jedem Alter und die vielfältigen Fähigkeiten des Gehirns zu entdecken. Die Inhalte des Workshops sind: Beweglichkeit des Körpers, Spaß an neuen Schritten und Elemente aus modernen Tanztechniken. Ein Hauch von Bühne und Freude, Entdeckungen und lustige tänzerische Überraschungen! Fabiana

Pastorini wurde in Buenos Aires geboren. Die zwei wichtigsten Techniken für Modern Dance – Graham und Horton – eignete sie sich nach ihrem Tanzstudium in New York an. Seit 1992 lebt sie in Wien und unterrichtet u..a. an der Ballettschule der Wiener Staatsoper, am Konservatorium Wien Privatuniversität, beim Ballettseminar Wolfsegg, bei Tanz für Europa, am Max Reinhardt Seminar und in verschieden europäischen Städten.

Mehr Informationen unter: www.impulstanz.com


Weiterempfehlen Drucken Quelle: © ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival
Links: www.impulstanz.com

1 Kommentar(e)

nassersepperl, 29.06.2017 08:05

Impulstanz

Kenne ich nicht, kann mir darunter auch nichts vorstellen. Es werden halt immer neue Betätigungsfelder erfunden, wobei es hauptsächlich darum geht, damit Geld zu verdienen.
Der liebe Augustin hat schon gesagt, die Welt steht eh nimmer lang lang lang, eh nimmer lang.

Login

Klub