(K)Eine Frage des Alters

Cover

Notfälle bei Senioren erkennen, behandeln und verhindern
Viele Menschen denken beim Schlagwort "Erste Hilfe“ an blutige Unfälle und höchste Eile. Das kommt zum Glück nur selten vor. Viel häufiger sind mit zunehmendem Alter kleinere Verletzungen, chronische Erkran­kungen oder ein einfacher Sturz, der die Menschen "zu Fall bringt“.

Gerade Menschen der älteren Generation zögern oft, Hilfe zu holen oder sich an einen Arzt zu wenden. Sie warten oft lieber einmal ab, ob sich ihr Zustand verschlechtert. Eine unterschätzte Gefahr, denn unter Umständen führt erst das Zuwarten zu ernsthaften Problemen. Wer die wichtigsten Warnzeichen für häufige Verletzungen und Erkrankun­gen im Alter kennt, kann besser reagieren, wenn tatsächlich einmal etwas passiert. Das Hintergrundwissen hilft aber auch, bestimmten Krankheiten oder Unfällen von vornherein vorzubeugen – denn Erste Hilfe wirkt am besten, bevor ein Notfall passiert.

"Wir möchten zu einer Welt beitragen, in der Personen beherzt eingreifen können, wenn sie einen Notfall vermuten, und ebenso beherzt hingreifen, wenn es sich um einen ernsten Notfall handelt“, so Romana Kandioler, Sanitäterin und Autorin des Ratgebers Erste Hilfe für Senioren. "Egal, ob es sich um ältere Menschen handelt oder solche, die häufig mit älteren Menschen zu tun haben.“

Erste Hilfe für Senioren richtet sich an beide Gruppen gleichermaßen. Das Buch behandelt, nach Themen geordnet, Verletzungen, Erkrankungen und Fragen, die sich im Alter häufig stellen. Eine kurze Beispielgeschichte führt in je­des Kapitel ein. Sie beschreibt Notfälle, die sich im Alltag ereignen können und die sich mit den nötigen Grundkennt­nissen ganz leicht entschärfen lassen. Übersichtliche Checklisten beschreiben im Anschluss die wichtigsten Erste-Hilfe-Schritte und vorbeugende Maßnahmen. Dazu gibt es wichtige Infos zu Notrufeinrichtungen, psychologischer Hilfe und Selbstbestimmung im Ernstfall. Ein Ratgeber für ältere Menschen und alle, die viel Zeit mit älteren Men­schen verbringen – ob Angehörige, Nachbarn, Pflegepersonen oder 24-Stunden-Betreuung.



Romana Kandioler, Heinz Kuderna, Gerlinde Michelns
Erste Hilfe für Senioren
Notfälle erkennen | Richtig handeln | Besser vorbeugen
maudrich 2017, 184 Seiten, Klappenbroschur
ISBN 978-3-99002-050-0
EUR (A) 19,90 / EUR (D) 19,40 / sFr 24,90 UVP

Weiterempfehlen Drucken Quelle: facultas; maudrich 2017

2 Kommentar(e)

nassersepperl, 20.04.2017 16:11

Notfälle erkennen

Das Buch werde ich mir sicher besorgen. Ich habe mir schon oft Gedanken darüber gemacht was ich tun soll, wenn ich wirklich mal in die Situation komme um jemanden zu helfen, ich habe nämlich keine Ahnung wie ich reagieren soll. Zum Glück stand ich noch nie vor so einer Situation, aber so wie ich mich kenne, würde ich alles falsch machen.
Daher, daß Buch ist ein Muß für mich.

blondi, 21.04.2017 08:24

blondi

Das ist eine gute Idee. jedoch wenn man alleine lebt und keiner bei der Hand, wird es schwierig.
Das Buch besorge ich mir und lege es gut sichtbar hin.
Handy ist immer in Reichweite, da ich auch Bluter bin.

Login

Klub