SeniorInnen in der digitalen Welt

Broschüre

Neue Angebote für SeniorInnen

1. Broschüre "Das Internet sicher nutzen – Informationen und Tipps für SeniorInnen“
Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz wurde die Broschüre Das Internet sicher nutzen – Informationen und Tipps für Senior/innen aktualisiert und überarbeitet.

Die Broschüre zeigt anhand von konkreten Themen, welche Erleichterungen das Internet beim Zugang zu Informationen und Dienstleistungen bietet und welche neuen Kommunikationswege es eröffnet sowie nützliche Tipps für Smartphones, Tablets und Apps. Die 9. Auflage beinhaltet neue Unterkapitel zu den Themen Informationen bewerten und Online-Werbung erkennen sowie Aktualisierungen zu den Themen Kommunikation in Sozialen Netzwerken, sicherer Einkauf im Internet, Online-Flugbuchungen, neue App-Empfehlungen uvm.

Download und kostenlose Bestellung (auch in größeren Stückzahlen) unter: www.saferinternet.at


2. Informationsblätter für SeniorInnen und Internet-EinsteigerInnen
Ebenfalls im Auftrag des Sozialministeriums erstellt das ÖIAT im Jahr 2017 mehrere Informationsblätter zu wichtigen Themen rund um das Internet im Alltag. Die Infoblätter richten sich an SeniorInnen und Internet-EinsteigerInnen sowie an BildungsanbieterInnen zur Verwendung im Rahmen von Angeboten für die Zielgruppe. Die ersten drei Infoblätter wurden nun veröffentlicht:

-) Infoblatt: Das Internet. Was bringt mir das? mit den Vorteilen des Internets für den Alltag und wichtigen Begriffen für EinsteigerInnen.

-) Infoblatt: Ab ins Internet! Aber mit welchem Gerät? mit Informationen zu den unterschiedlichen (internetfähigen) Geräten und einer Entscheidungshilfe zur Anschaffung von Smartphone, Tablet, Laptop oder PC.

-) Infoblatt: Online-Shopping. Aber sicher! mit Informationen zu den Vorteilen des Online-Shoppings sowie Tipps für den sicheren Einkauf im Internet.

Download und weitere Informationen unter: www.digitalesenioren.at

Weiterempfehlen Drucken Quelle: Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation ÖIAT
Links: www.saferinternet.at

5 Kommentar(e)

nassersepperl, 28.03.2017 16:54

Digitale Welt

Verstehe ich nicht, sind das nur Prospekte und Informationsblätter?
Hätte eher einen Kurs gebraucht, einen richtigen Computerkurs, so wie ihn die Arbeitslosen auch bekommen.
Aber für die Faulen ist immer Geld vorhanden und uns speisen sie mit einem Zettel ab, also wirklich.
Es ist alles so sinnlos geworden..................

ruben, 28.03.2017 21:28

Es gibt viele Institute

die bekommen Förderungen. Darum müssen sie ab und zu ein Lebenszeichen geben. Dann kommt so ein Schmus heraus wie oben erwähnt.

Sehr unnötig das Ganze. Ich denke da an den vCÖ. Der ist genau so unnötig. Freunderlwirtschaft überall.

19Gra47, 28.03.2017 22:11

Kurse

Probiert es bei A1 dort gibt es super GRATIS Schulungen für Senioren!!!
unter A1internetfüralle

rusalka, 05.04.2017 08:07

alles was recht ist,

aber wozu soll der staat den pensionisten computer-gratiskurse bezahlen?
es ist doch privatsache der pensionisten, wenn sie auf ihre alten tage noch etwas lernen wollen.
es wird doch wohl ausreichend sein, wenn diverse institutionen gratiskurse anbieten.
wer interesse daran hat, wird sicher einen weg dorthin finden.

nassersepperl, 05.04.2017 10:38

rusalka...

...das kann ich dir ganz genau sagen, bzw. schreiben, weil die Pensionisten es sich verdient haben, daß man für sie was tut.
Da schicken diese komischen Betreuer Arbeitslose um viel Geld auf die verschiedensten Kurse, die total sinnlos sind, weil die Meisten eh Trottln sind und gar nicht wollen, aber sie gehen halt hin, damit sie weiterhin das Geld bekommen fürs nichtstun.
Aber es ist müssig darüber zu diskutieren, weil es geht sowieso alles den Bach runter. Es ist doch alles total vetrottelt. was diese Politiker, in der EU hauptsächlich, alles bestimmen.

Login

Klub