Sonderangebote für Tickets zu Traumdestinationen weltweit

Emirates-A380-800

Hello 2017: Emirates heißt das neue Jahr mit "Global Sale-Aktion“ willkommen
Emirates Airline läutet das neue Jahr mit einer großen Auswahl an Spezialtarifen für Business und Economy Class ein. So wird es 2017 für Reisende noch attraktiver, neue Destinationen zu entdecken. Insgesamt gelten die Spezialpreise zu mehr als 35 Destinationen im Mittleren Osten, zu den Trauminseln im Indischen Ozean, nach Asien und Afrika sowie Australien und Neuseeland.

Spezial-Preise für Economy Class Tickets ab Wien starten zum Beispiel ab EUR 399 nach Dubai (Business Class ab EUR 1.899), nach Bangkok ab EUR 479 (Business Class ab EUR 1.999), nach Kapstadt ab EUR 599 (Business Class ab EUR 1.999), auf die Malediven ab EUR 699 (Business Class ab EUR 2.199), nach Colombo in Sri Lanka ab EUR 569 (Business Class ab EUR 1.949) oder auf die Trauminsel Bali ab EUR 749 (Business Class ab EUR 2.349).

Buchungen sind ab sofort bis 22. Jänner 2017 und Reisen bis 30. November 2017 möglich, wobei die späteste Ankunft in Wien am 13. Dezember 2017 erfolgen muss.
Seit 01. Juli 2016 wird eine der beiden täglichen Verbindungen von Emirates mit einem A380 bedient. Somit bieten diese Sondertarife eine perfekte Gelegenheit, das Flaggschiff von Emirates zu erkunden. Aktuell fliegt die Fluglinie zu mehr als 40 Destinationen in ihrem globalen Netzwerk mit einem A380. An Bord des A380 kommen Passagiere der First und Business Class in den Genuss der exklusiven Onboard-Lounge, die ein beliebter Treffpunkt über den Wolken ist.

Die Gepäckbestimmungen von Emirates gehören zu den weltweit kundenfreundlichsten. In Economy Class beträgt die Freigepäckgrenze je nach gebuchtem Tarif zwischen 20 und 35 kg und in Business Class 40kg. Darüber hinaus können Emirates Passagiere den vielfach ausgezeichneten Service an Bord, die mehrgängigen Gourmet-Menüs, eine kostenlose Weinauswahl, kostenloses WLAN an Bord sowie das 2016 erneut als "World’s Best Inflight Entertainment“ ausgezeichnete Unterhaltungssystem ice mit über 2.500 Kanälen genießen.

Weitere Fluginformationen und Reservierungen in jedem Reisebüro, direkt bei Emirates (Tel.: 01 / 206 091 999) oder unter http//:www.emirates.at

Weiterempfehlen Drucken Quelle: Grayling Austria
Links: http//:www.emirates.at

5 Kommentar(e)

nassersepperl, 09.01.2017 16:28

Traumdingsbums

Ja, es gibt schon sehr viele gstopfte Pensionisten, den Pensionshunderter kann man gleich dafür verwenden. Mich wundert ja nicht, daß es Anschläge gibt.

yorkshirefreundin, 10.01.2017 00:18

Die Business-Class wird immer teurer

Jetzt kostet sie schon das drei- bis fünffache eines Economy-Class-Tickets.
Ja, wenn die Nachfrage vorhanden ist, dann steigen natürlich die Preise.

quicksilver, 10.01.2017 10:31

arabische emirate

wer dort hin fliegt in zeiten wie diesen, gehört ohnehin geschröpft.
wenn was passiert ist nachher wieder ein großes heulen und zähnknirschen.
arabische länder und auch fluglinien gehören boykottiert. alle - ausnahmslos. basta.

nassersepperl, 10.01.2017 16:57

quicksilver

Genau meine Meinung, aber die Menschen sind nun mal blöd. Und diese komischen, stinkerten mamorierte Baumwanzen die es bei uns früher nie gegeben hat, werden aus diesen Ländern eingeschleppt.
Wahrscheinlich auch von den vielen Asylwerbern, die aus solchen Ländern kommen. Zumindest ist das meine Meinung

ruta, 12.01.2017 11:53

Wanzen

Die "einheimischen Wanzen" sind oft die schlimmeren.....

Login

Klub